Interview - Eine journalistisch Darstellungsform

Spontan oder geplant – das Interview als flexibles Format

Bei uns werden Interviews im Studio, an authentischen Orten sowie in Form von Umfragen auf der Straße angefragt.

 

Wir übernehmen die Dreh- und Schnittarbeiten und erarbeiten in Absprache mit unseren Kunden auch Fragenkataloge, klären Bild- und Verwertungsrechte, sorgen für den optimalen Ton, professionelle Moderatoren, Maske und Kostüm.

 

Um ein Interviews visuell attraktiver zu gestalten arbeiten wir auch in diesem Format, wenn möglich mit mehreren Kameraperspektiven gleichzeitig. So lassen sich räumliche Bezüge durch den Umschnitt von einer Großeinstellung auf die Totale besser dem Betrachter vermitteln.

 

Je nach Geschmack und Funktion lässt sich die fertige Interviewfassung anschließend so schneiden, dass der Interviewer neben dem Interviewten als anwesender Gesprächspartner mit im Film erscheint oder allein der Interviewte mit seinen Stellungnahmen darstellt wird.

 

Mehr als Schuss und Gegenschuss

Ein Interview vermittelt druch seine Dialogform beim Betarchter prinzipiell einen höheren Grad an Vertauen und Glaubwürdigkeit. Im Gegensatz zum Bericht oder Kommentar, erwartet der Betrachter durch die Dialogform grundsätzlich die Option des Widerspruchs. Dem entsprechend sollte ein Interveiw stehts sachlich, persöhnlich und informativ geführt werden.

 

Um den Charakter des Interviews zu unterstreichen bedarf es daher aber auch der geschulten Kameraführung. Mitunter geht es bei einem Interview auch darum, den Film mit attraktiven Schnittbilder aufzulockern und so assoziativ und thematisch anzureichern. Nicht zuletzt kann ein Interview schließlich sogar zum tragenden Element einer gesamten Dokumentation geraten.

 

Interviews können als abgeschlossene, eigenständige Filmgattung auftreten oder als Teil umfangreicherer Projekte eingesetzt werden. Die Spiellängen von Interviews können dabei stark variieren. Das Interview unterscheidet sich aber vom „Aufsager“ oder „Statement“ durch ein Wechselspiel von Fragen und Antworten. Entsprechen folgt der Filmschnitt beim Interview in Einstellungsgröße und Rhythmus der Dramaturgie der inhaltlichen Konversation.